Aktuelles

31.03.2020 Nina in ihrem neuen Zuhause

Anfang März ist Nina in ihr neues Zuhause gezogen und wir haben diese tolle Rückmeldung bekommen:

Nina heißt jetzt Calva und hat sich superschnell bei uns eingelebt. Sie ist total verschmust und spricht sehr viel mit uns. Sie hat das ganze Haus rasch erobert. Draußen hält sie sich meist nur kurz auf und ist noch etwas schreckhaft. Immerhin verteidigt sie ihr Revier schon gegen die Nachbarkatzen und nutzt die Katzenklappe, wenn sie rein will. Am liebsten liegt sie auf dem Schaukelstuhl oder spielt mit unserer "Vogelangel". Wir möchten sie nicht mehr missen.

 


29.03.2020 Mogli und Ben sind ausgezogen

Zwei liebe Kater durften letzte Woche in ihr jeweiliges neues Zuhause ziehen. Zum einen Mogli (schwarz) und auch Ben. Wir hoffen, beide haben sich gut eingelebt und wir wünschen ihnen noch ein langes und schönes Katzenleben.


28.03.2020 Vermisst oder kennt jemand diesen Kater?

Dieser Kater hält sich immer mal wieder in der Merseburger Straße in Landsberg auf. Er ist zahm. Es wurde schon versucht, einen Besitzer ausfindig zu machen, bisher ohne Erfolg. Offenbar hat er einen gebrochenen Schwanz.


23.03.2020 Vielen Dank für die Spenden

Ganz herzlichen Dank für die Spenden, die wir letzte Woche erhalten haben.


18.03.2020 Katy und Franz in ihrem neuen Zuhause

 

Wir haben eine Rückmeldung zu Katy und Franz erhalten. Und wir freuen uns einfach sehr, dass sich die beiden, auch zur Überraschung ihrer neuen Dosenöffner, so schnell eingelebt haben. Vor allem Katy hatte sich bei Besuchern immer wieder versteckt. Wir sind einmal mehr der Meinung, Katzen merken einfach, wenn man sie mag, so wie sie sind und sie beide zeigen, dass sie sich in ihrem neuen Zuhause wohl fühlen. Ganz lieben Dank für die Nachricht und die Fotos und wir wünschen allen noch viele schöne Erlebnisse.

 

Liebes Felidae-Team,

Katy und Franz sind gut in ihrem neuem Zuhause angekommen. Die kleinen Mäuse erkunden mit großer Neugier die Wohnung, geschlemmt wird sehr reichhaltig und das abendliche Spielen darf natürlich nicht fehlen. Katy war am Abholtag die Erste, die das Wohnzimmer erkundet hat. Natürlich darf dabei ihr Partner Franz nicht fehlen.  Anbei ein paar Fotos vom Abenteuer der ersten Woche. Liebe Grüße

 


16.03.2020 Kysia, Nina, Sammy, Katy und Franz sind ausgezogen

Welche unserer Katzen in letzter Zeit ausgezogen sind, verraten wir Euch jetzt. Das sind Kysia, Sammy, Nina und - Trommelwirbel - endlich auch Katy zusammen mit Franz. Vor allem für Katy und Franz freuen wir uns besonders, denn die bezaubernden Katzen warteten seit November 2019 auf ein Zuhause und damit aktuell am längsten. Wir hoffen, alle Katzen haben sich schon gut eingelebt und wir wünschen ihnen alles Liebe und Gute. 

Kysia

Sammy

Nina


Katy

Franz



16.03.2020 Ben ist eingezogen

Einen weiteren Neuzugang hatten wir letzte Woche. Ben (bereits vorbestellt) ist eingezogen.


14.03.2020 Wichtige Information für unsere Besucher!

Liebe Felidae- und Katzenfreunde,

auch wir haben uns entschlossen, ab sofort und bis auf weiteres unser Katzenhaus für Besucher zu schließen, als Vorsichtsmaßnahme wegen des Coronavirus. Oberste Priorität hat derzeit die Sicherung der Gewährleistung der Versorgung unserer Katzen. In Notfällen können wir noch Katzen aufnehmen, zum Beispiel eine Katzenmutter mit Kitten oder wenn jemand verstorben ist und die Katze nicht anderweitig ein Zuhause finden kann. Meldet Euch in solchen Fällen bitte vorher telefonisch bei uns oder schreibt uns. Wir werden Euch wie gewohnt mit Videos und Fotos aus unserem Katzenhaus auf dem Laufenden halten und informieren, sobald wir wieder geöffnet haben. Bleibt gesund, das Felidae Team.


13.03.2020 Danke für die Spenden

Wir bedanken uns für die Spenden, die wir gestern und heute über unsere Amazon Wunschliste erhalten haben.


11.03.2020 Mogli und Pina sind eingezogen

Seit Sonntag bzw. Montag wohnen Mogli und Pina in unserem Katzenhaus.

Mogli

Pina



09.03.2020 Das Weihnachtswunder 2019, Kasimir

Wunder gibt es immer wieder...Und wenn nur etwas Hoffnung besteht, einer Katze zu helfen, so tun wir es. So auch bei Kasimir, der Ende Dezember gefunden und bei unserer Pflegestelle wieder gesund gepflegt wurde. Über dieses Happy End freuen wir uns wieder einmal ganz besonders. Und Kasimir ist wunderschön geworden. Ganz herzlichen Dank an die Finder, die ihn auch adoptiert haben, und natürlich unsere sehr erfahrene Pflegestelle. Aber lest selbst:

 

Liebes Felidae Team,

Jetzt wohne ich schon 2 Monate bei den Menschen die sich am 26.12.19 ein Herz gefasst und mich in meinem katastrophalen, eigentlich lebensbedrohlichen, Zustand mitgenommen haben. Zum Glück gab es euch und Frau Krieg, die mich mit ganz viel Kraft und Zeit und Geduld aufgepäppelt hat. Mir geht es hier so richtig gut. Mein Auge ist verheilt und man sieht nur eine leichte Trübung, aber die stört mich nicht. Ich habe jetzt einen großen Bruder (der kommt auch von euch) mit dem ich herrlich balgen und spielen kann. Ich würde am liebsten den ganzen Tag spielen, essen und kuscheln. Meine Menschen sagen, dass ich jetzt bald in den Garten gehen darf. Das ist unheimlich aufregend und ein bisschen Angst habe ich auch, aber die Neugier ist größer. So, ich muss jetzt erstmal den Futterstatus checken und dann lege ich mich gemütlich aufs Sofa. Schnurrige Grüße und ein dickes fettes Dankeschön.

Euer Kasimir

 


08.03.2020 Molly in ihrem Zuhause

Seit Ende Januar wohnt Molly in ihrem neuen Zuhause und es freut uns, dass sie sich doch schneller eingelebt hat, als wir zunächst gedacht hatten. Denn: Molly kam Anfang November 2019 in unser Katzenhaus. Hin und wieder (zum Glück aber selten) gibt es sehr sensible Katzen, die nach einer Abgabe aus einem Privathaushalt mit der neuen Situation nicht zurechtkommen. So auch Molly, die bei uns zunächst kaum etwas fressen wollte. Wir haben uns dann entschlossen, sie zu unserer Pflegestelle nebenan vom Katzenhaus zu geben. Mit viel Geduld hat Molly in 2 Monaten wieder schön zugenommen und konnte so Anfang Januar von unserem Tierarzt ihr „Rundum-sorglos-Paket“ erhalten. Molly hatten wir neben unseren Internetseiten auch bei Tierheimhelden vorgestellt, wo ihr neuer Halter auf sie aufmerksam wurde. Mit diesem aktuellen Foto sendet Molly liebe Grüße und zeigt, dass es ihr gut geht.


08.03.2020 Kennt jemand diesen Kater?

Er ist nicht gechipt, nicht kastriert. Er ist sehr schlank und lieb. Er hielt sich in den letzten Tagen immer wieder im Gebäude vom Medi Team in der Praetoriustraße 1 in Halle (Neustadt) auf.


03.03.2020 Vermittlungshilfe für Catwiesel

 

Catwiesel ist eine ca. 6-7 Jahre alte Katze. Sie wurde aus schlechter Haltung gerettet und befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle. Dort kann sie leider nicht bleiben, weil sie ihren Freigang braucht und dieser ihr dort nicht geboten werden kann. Catwiesel ist den Umgang mit Hunden gewohnt. Ihr Verhalten anderen Katzen gegenüber ist nicht bekannt.

 

Vor der Vermittlung wird Catwiesel einem Tierarzt vorgestellt. Die damit anfallenden Kosten werden vom neuen Besitzer übernommen.

 

Bei aufrichtigem Interesse melden Sie sich bitte unter: 

Sophia_matkowitz at gmx.net  oder  0176 23428115

 


01.03.2020 Kimi, Igor und Lilli sind ausgezogen

Drei Katzen durften letzte Woche packen und in ein neues Zuhause ziehen. Zum einen unser stattlicher Kater Kimi. Und dann haben wir noch Igor mit Lilli verkuppelt und der Plan ist aufgegangen und beide toben jetzt gemeinsam durch ein neues Zuhause. Wir wünschen allen Katzen alles Liebe und Gute und ein langes Leben.

Kimi

Igor

Lilli



29.02.2020 Danke für die Spenden

Wir bedanken uns für die Spenden, die wir diese Woche erhalten haben.


26.02.2020 Wer kennt diese Katze?

Kennt oder vermisst jemand diese Katze (vermutlich weiblich)? Sie wurde in Lettewitz (bei Wettin) gefunden, hielt sich dort eine Weile auf. Sie ist sehr anhänglich und humpelt etwas auf einem Hinterbein.


25.02.2020 Vermittlungshilfe

Hallo ich bin Mucki! Liebe die Natur und Essen. Ich bin gechipt, kastriert, stubenrein und suche dringend ein schönes zu Hause mit liebevollen Herrchen/Frauchen und Freigang. Kontakt zu anderen Katzen brauche ich nicht unbedingt zum glücklich sein. Vor kleinen Kindern fürchte ich mich. Kontakt über 0151 64571310


16.02.2020 Soe, Mimi und Igor sind eingezogen

Vier Neuzugänge haben wir in dieser Woche. Neben Katzendame Susi sind auch Igor (reserviert) sowie Soe und Mimi (beide reserviert) eingezogen.

Susi

Igor


Soe

Mimi



14.02.2020 Susi ist eingezogen

Gestern ist diese ca. 10 Jahre alte Katzendame bei uns eingezogen. Sie hat Übergewicht und an einigen Stellen stark verfilztes Fell. Wir haben Sie heute gleich unserem Tierarzt vorgestellt. Sie wurde behandelt und das Fell an den betroffenen Stellen abrasiert. Wir haben ihr den Namen Susi gegeben und sie ist ein sehr liebe Katze.


14.02.2020 Vielen Dank für die Spenden

Wir möchten uns für diese Futterspenden über unsere Amazon Wunschliste bedanken, die uns in den letzten Tagen erreicht haben.


09.02.2020 Lilli ist eingezogen

Unser Neuzugang in dieser Woche war schon mal bei uns. Lilli kam im September 2019 in unser Katzenhaus. Mittlerweile ist sie 9 Monate alt und wir hoffen, bald ein passendes Zuhause für das bezaubernde Katzenmädchen zu finden.


06.02.2020 Was machen Sally, Shorty, Sammy und Sony?

Wir geben Euch heute einen Einblick, wie es unseren letzten Neuzugängen geht. Das sind der Reihe nach im Video Sally (w), Shorty (m), Sammy (m) und Sony (w). Noch geht es eher ruhig im Katzenzimmer zu, bei den Vormietern war es noch eine Partyzone. Langsam tauen sie aber auf und lassen sich das ein oder andere Leckerli schmecken. Sammy sein linkes Auge sah nicht gut aus, als er zu uns kam. Das haben wir mit Augensalbe behandelt und es ist schon viel besser und so langsam hat er wieder den Durchblick.

 


05.02.2020 Snotty will leben!

Wir haben diesen Hilferuf erhalten und bitten Euch, diesen mit einer Spende zu unterstützen!:

 

https://www.leetchi.com/c/snotty-will-leben

 

Mein Name ist Snotty und wie man sehen kann geht es mir nicht besonders gut,denn ich habe Katzenschnupfen oder doch was anderes. Mein jetziges Frauchen hat mich aus einer Familie geholt,der ich nix bedeutet habe. Seit Anfang Juli bin ich bei ihr und ständig zur Behandlung beim Tierarzt. Ich muss euch nicht sagen, dass das mit extrem hohen Kosten verbunden ist,womit sie nicht gerechnet haben.

Durch den Katzenschnupfen hat sich meine Nase verformt, da die Bakterien meinen Knochen angegriffen haben. Mein linkes Auge ist auch etwas lädiert, weil es so enorm angeschwollen war,als ich umgezogen bin und hören kann ich auch nicht mehr so gut,da meine Ohren komplett mit Milben befallen waren,die so einiges zerstört haben. Aber nichts desto trotz gibt mich meine neue Familie nicht auf und ich will auch weiter kämpfen. Nun liegt es auch etwas an euch sie zu unterstützen,.. Jeder Cent zählt, um mir zu helfen. Bei meinem letzten Besuch beim Tierarzt, wurde mein Tränenkanal gespült, da Eiter hinaus kam und immer noch kommt. Die Tierärztin rat mir,mich in der Tierklinik in Leipzig vorzustellen. Dort wurden dann Bilder und ein kleiner Überblick der Rechnungen hingeschickt,damit sie wissen, was alles schon unternommen und mir verabreicht wurde.

Frau DR. R. Gherghina HNO Abteilung Tierklinik Leipzig meinte zu meinem Frauchen, dass ein CT und ein MRT gemacht werden muss, um der Sache auf den Grund zu gehen. Kostenpunkt gute 1200€ ,Geld welches sie nicht sofort haben. Also bitte helfen Sie uns.

 

https://www.leetchi.com/c/snotty-will-leben

02.02.2020 Molly ist ausgezogen

So still und leise wie Molly bei uns eingezogen ist, so still und leise ist sie in ihr neues Zuhause gezogen.
Molly kam Anfang November 2019 in unser Katzenhaus. Hin und wieder (zum Glück aber selten) gibt es sehr sensible Katzen, die nach einer Abgabe aus einem Privathaushalt mit der neuen Situation nicht zurechtkommen. So auch Molly, die bei uns zunächst kaum etwas fressen wollte. Wir haben uns dann entschlossen, sie zu unserer Pflegestelle nebenan vom Katzenhaus zu geben. Mit viel Geduld hat Molly in 2 Monaten wieder schön zugenommen und konnte so Anfang Januar von unserem Tierarzt ihr „Rundum-sorglos-Paket“ erhalten. Seit einer Woche wohnt Molly nun in ihrem neuen Zuhause. Wir hoffen und wünschen Molly, dass sie die Zeit, Geduld und Liebe zum Eingewöhnen bekommt, die sie braucht und Molly ihr Katzenleben wieder in vollen Zügen genießen kann. Auch in dieser Zeit steht ihre bisherige „Pflegemama“ weiterhin mit Rat zur Seite.

 


01.02.2020 Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht (vor allem Samstag und Sonntag)

Das Team von Felidae würde sich sehr über ein paar helfende Hände im Katzenhaus freuen!

Dazu gehört u.a. das Füttern der Katzen, die Toiletten und Räume der Katzen saubermachen und ganz viel mit ihnen schmusen. Du bist tierlieb, verantwortungsbewusst und hast an einem oder mehreren Tagen von 9 Uhr - 11 Uhr oder 14 Uhr - 16 Uhr Zeit? Dann komm doch einfach mal bei uns während der Öffnungszeiten vorbei oder schreib uns: info@felidae-halle.de ! Es erwarten dich wundervolle Katzen!


31.01.2020 Sony ist eingezogen

Einen Neuzugang hatten wir letzte Woche. Der ca. 6 Monate alte Sony ist eingezogen.


25.01.2020 Annabelle, Moritz, Miku und Josef sind ausgezogen

Vier Katzen durften in den letzten Tagen in ein neues Zuhause ziehen. Den Anfang machten unsere bezaubernde Annabelle zusammen mit ihrem ebenso liebenswerten Bruder Moritz. Auch die kleine Miku durfte packen und in ihr neues Zuhause ziehen. Und der kleine Josef wird sein Glück kaum fassen können, nach einigen Wochen voller Geduld, endlich in seinem neuen Zuhause nach Herzenslust rumtoben zu können. Josef kam in der Weihnachtswoche unterkühlt, ausgehungert und mit einer 3 cm großen Wunde zu uns, die von unserem Tierarzt genäht werden musste. Geduldig hat der Kleine alles über sich ergehen lassen, bis die Wunde gut verheilt war. Als Belohnung wartete ein neues Zuhause mit einer anderen Felidae-Katze auf ihn. Wir wünschen allen Katzen ein langes und schönes Leben.

Annabelle

Moritz


Miku

Josef



25.01.2020 Das Jahr 2019 im Rückblick

Liebe Felidae- und Katzenfreunde,

das Jahr 2019 ist vorbei und so möchten wir die Gelegenheit für einen Rückblick nutzen. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr vor allem für Tami und Tanja ein Zuhause gefunden haben. Beide kamen im Sommer 2019 zu uns mit drei weiteren Katzen, die wegen eines Animal-Hoarding Falls mit über 40 Katzen auf 60qm vom Veterinäramt an uns übergeben wurden. Zwei Geburten durften wir miterleben. Einmal Lina ihre Kitten und Gaby ihre Kitten. Im Frühjahr erschien in der MZ ein Artikel über unser Katzenhaus mit einem Spendenaufruf, denn wir mussten dringend die Dächer bei uns reparieren lassen, ebenso eine Rohrleitung und diverse Instandhaltungen, die zum Betrieb eines Tierheims dazugehören und neben den laufenden Kosten anfallen. Wir waren und sind überwältigt, wie viele Menschen uns mit einer Spende unterstützt haben. Dazu kommen die Spenden in Form von Futter, Katzenartikeln und Geldspenden, die wir über das Jahr verteilt erhalten haben und uns helfen, die Katzen optimal während ihrer Zeit bei uns mit allem zu versorgen, damit es ihnen gut geht. Dazu gehört auch die ärztliche Versorgung durch das gesamte Team der Tierarztpraxis Dr. Proske. Und was wäre unser Katzenhaus ohne die ganzen freiwilligen Helfer, unser Felidae Team, die täglich für die Versorgung der Katzen unentgeltlich helfen. Zusammengefasst, möchten wir ALLEN DANKE sagen, die uns, egal in welcher Form, unterstützt haben. Wir wünschen Euch für das Jahr 2020 alles Gute.


19.01.2020 Katrinchen, Sally, Sammy, Soraja und Kimi sind eingezogen

In dieser Woche haben wir vier Neuzugänge und auch einen „Rückkehrer“.

Die Woche hat mit dem Einzug der ca. 14 jährigen Katzendame Katrinchen begonnen. Zusätzlich zu unseren Tieren im Katzenhaus versorgen wir auch Straßenkatzen an unseren Futterstellen. Und das schließt neben Futter auch eine ärztliche Versorgung mit ein, wenn wir feststellen, dass eine Katze krank ist. Einer Mitarbeiterin fiel der schlechte Gesundheitszustand von Katrinchen auf. Die Untersuchung bei unserem Tierarzt hat einiges ergeben, was wir jetzt behandeln (lassen). Leider hat sich auch herausgestellt, dass sie Leukose positiv ist. Leukose positiv heißt nicht, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird. Es heißt lediglich, dass sie Träger des Leukosevirus ist und im ungünstigsten Fall irgendwann ernst erkranken könnte. Doch auch das muss nicht der Fall sein. Genauso gut ist es möglich, dass die Krankheit nie ausbricht und die Katze ein ganz normales Lebensalter erreicht. Immerhin ist sie schon ca. 14 Jahre. Eines heißt es allerdings leider schon: die betroffene Katze kann andere Katzen anstecken und zwar mittels Speichel oder anderen Körperflüssigkeiten wie Blut. Aus diesem Grund kann sie leider nicht zurück „auf die Straße“. Das zeigt auch einmal mehr, wie wichtig es ist, dass unser Katzenhaus alle unsere Katzen vor der Vermittlung immer auf Leukose testet.

Heute sind dann Sally, Shorty und Sammy eingezogen. Auch hier kann man sich ein Bild vom Gesundheitszustand machen, vor allem Sammy und Shorty.

Wieder bei uns ist der 3 jährige Kimi. Den stattlichen Kater hatten wir im Herbst letzten Jahres vermittelt. Leider hat es nicht so geklappt. Kimi kennen wir als einen sehr lieben Kater. Bei katzenerfahrenen Menschen wird er sicher bald wieder ein schönes Zuhause finden.

Katrinchen

Sally

Sammy


Shorty

Kimi



18.01.2020 Frodo in seinem neuen Zuhause

Zu Frodo haben wir diese Rückmeldung erhalten, wofür wir uns bedanken:

Liebe Katzenretterinnen.

Nachdem wir über viele Jahre einem Kätzchen mit belasteter Vergangenheit noch eine gute Zeit bei uns geben konnten, waren wir sehr traurig, als ihr Leben schliesslich endete. Sie hinterliess eine grosse emotionale Lücke mit vielen freien Valenzen für einen neuen Mitbewohner... Es war Liebe auf den ersten Blick! Frodo, der jetzt Gorki heisst geniesst seine neue Familie. Gleich nach der Ankunft wurde nicht lang gefremdelt, sondern folgte eine emsige Erkundung der grossen Wohnung nebst Balkonterrasse. Heidewitzka hat er sich orientiert, seine Krallen dort geschärft, wo es sich gehört (und nicht an den Bücherrücken), das Klo korrekt benutzt und die besten Schlafplätze gefunden. Hochmotiviert, sich seinen durch guten Appetitt angefressenen leichten Bauchspeck wieder in Sport und Spiel abzutrainieren  und feste Mahlzeiten einzuhalten ist er auch. Sein wunderbar sonor klingender Bariton wird sich positiv auf die Blutdruckwerte seiner neuen Eltern auswirken... Alles in allem ist dieser stolze und selbstbewusste Katzenkönig ein Glück. Wir danken Ihrem wunderbaren Verein für die grosse Herzenswärme und das fleissige Engagement für all die so charmanten Kreaturen, die Katzen nun mal sind ! Wir werden den Verein mit Freuden weiterempfehlen und unterstützen.

Mit schnurrigen Grüssen Ihre Fam. K.


18.01.2020 Maria, Max, Loki, Frodo und Morle sind ausgezogen

Das neue Jahr fing für fünf unserer Katzen erfreulich an, denn sie durften in ein neues Zuhause ziehen. Maria ist zusammen mit Max ausgezogen, unser tauber Loki gleich zu mehreren Katzenkumpels (nach erster Rückmeldung vertragen sich alle, bei Loki haben wir nichts anderes erwartet, er war bei uns schon sehr verträglich) und dann noch unser stattlicher Kater Frodo und Katzendame Morle. Wir hoffen, alle Katzen haben sich mittlerweile gut eingelebt und wünschen alles Liebe und Gute.

Maria

Max

Loki


Frodo

Morle



12.01.2020 Miku ist eingezogen

Unser erster Neuzugang in diesem Jahr ist das ca. 4 Monate alte Katzenmädchen Miku.

 


13.06.2019 Lina und Leni beim Kuscheln

Unsere Lina kümmert sich sehr gut um die Kleinen. In diesem Video wird z.B. mit Töchterchen Leni "gekuschelt".