Katzenvermittlung - Wir suchen ein Zuhause


Mia  (Interessenten vorhanden)

Geschlecht: weiblich, kastriert

Geboren: 2021

Sonstiges: geimpft, gechipt, entwurmt, Leukose positiv

Haltung: Wohnung

 


 

Verständnisvolles Zuhause für ein besonderes Katzenmädchen gesucht!

Im Juni 2022 wurde uns Mia gebracht.

Wir gehen leider auch bei ihr davon aus, dass sie unkastriert ausgesetzt wurde, denn Mia ist sehr menschenbezogen.

Unsere Katzen lassen wir zeitnah nach Ankunft gleich auf Leukose testen. In den meisten Fällen heißt das Ergebnis zum Glück „negativ“.  Leider hat Mia nicht dieses Glück. Ihr Leukosetest fiel positiv aus.

Auslöser der Leukose bei Katzen ist das „feline Leukämievirus“, abgekürzt FeLV. FeLV ist weltweit verbreitet und kann Katzen aller Rassen befallen. Die Übertragung erfolgt von Tier zu Tier über Blut und Speichel. Leukose ist für Menschen NICHT ansteckend.

Leukose positiv heißt nicht, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird. Es heißt lediglich, dass sie Träger des Leukosevirus ist und im ungünstigsten Fall irgendwann ernst erkranken könnte. Doch auch das muss nicht der Fall sein. Genauso gut ist es möglich, dass die Krankheit nie ausbricht und sie ein ganz normales Lebensalter erreicht.

Da Mia keinen Kontakt zu Leukose negativen Katzen bei uns haben darf, ist es uns leider nicht möglich zu sagen, ob sie mit anderen Katzen verträglich ist.
Generell darf sie nur Kontakt zu anderen Leukose positiven Katzen haben.

Wichtig ist es, dass Mia ein Zuhause findet, wo sie zur Ruhe kommen kann, denn mit dem Tierheimalltag tut sie sich trotz großen Zimmer mit extra gesichertem Außengehege schwer. Sie braucht jemanden, wo sie sich auf den Schoß setzen, entspannen und kraulen lassen kann.

 

Wenn ihr euch für Mia interessiert, füllt bitte die Selbstauskunft aus.